Wandrers Nachtlied Ein gleiches niess info

Wandrers Nachtlied Ein Gleiches Niess Info-Free PDF

  • Date:23 Nov 2020
  • Views:13
  • Downloads:0
  • Pages:32
  • Size:243.14 KB

Share Pdf : Wandrers Nachtlied Ein Gleiches Niess Info

Download and Preview : Wandrers Nachtlied Ein Gleiches Niess Info


Report CopyRight/DMCA Form For : Wandrers Nachtlied Ein Gleiches Niess Info


Transcription:

lassen die f r ein tieferes Verst ndnis des Gedichts notwendig sind indem sie. Bestimmtes sehr einseitig hervorheben und so den Sinn dieses sch nen Gedichts. nicht richtig oder nur unvollst ndig erfassen Dies gilt vor allem f r die Gesichts. punkte nach denen das Gedicht aufgebaut ist Es gilt dies aber auch f r die rhyth. mischen Analysen der Verse und die Bewertung der Laute und Lautfolgen in die. sem Lied Daher soll hier neben anderem versucht werden die bisher oft vernach. l ssigten Aspekte n her zu betrachten es sollen die wichtigsten der vielen Sch n. heiten die durch den Rhythmus sowie durch die Laute und die Lautfolgen hervor. gerufen sind aufgezeigt und gedeutet werden Dessen ungeachtet werden wir uns. auch bem hen dem Leser eine in sich geschlossene Interpretation dieses Liedes. an die Hand zu geben, Das Gedicht stand bevor es in einem Druck ver ffentlicht wurde lange Zeit. auf einer Bretterwand eines kleinen Jagdh uschens das auf dem Kickelhahn ei. nem Berg nahe der Stadt Ilmenau errichtet worden war Mit dieser Niederschrift. wollte Goethe kundtun dass auch er an diesem Ort geweilt und bernachtet hat. Damals ahnte der Dichter noch nicht wie ber hmt sein Gedicht einmal werden. sollte Dieses Nachtlied ist ein typisches Gelegenheitsgedicht das aus einer be. stimmten Situation heraus entstanden ist Als Goethe das Lied in seine Gedicht. sammlung aufnahm reihte er es hinter das erste Nachtlied ein und gab ihm die. berschrift Ein gleiches Damit meint Goethe dass es sich bei diesem Lied wie. bei dem ersten der beiden Gedichte um ein Nachtlied handelt Auch in der Wei. se dass er diesem Lied keine ihm eigene berschrift gibt l sst er erkennen dass. er diesem Gedicht auch sp ter noch keinen besonderen Wert beigemessen hat. Das Gedicht ist eigentlich ein Abendlied kein Nachtlied doch Goethe versteht. das Wort Nacht wie es damals auch sonst h ufiger geschah im Sinne von. Abend und nicht wie dies heute allgemein der Fall ist in der Bedeutung von. Als Datum f r die Entstehung des Liedes wird allgemein der 6 September des. Jahres 1780 angenommen Goethe selbst gab als er am Tage vor seinem letzten. Geburtstag dem 27 August 1831 noch einmal das Jagdhaus aufsuchte den 7. September 1783 als den Tag der Entstehung der Verse an An diesem Tag aber. kann das Gedicht nicht auf die Bretterwand des kleinen Jagdhauses niederge. schrieben worden sein weil Goethe sich damals bereits auf einer Reise in den. Harz befand und sich somit nicht auf dem Kickelhahn aufhielt Sollte das Gedicht. nicht 1780 sondern erst 1783 entstanden sein dann k me am ehesten der 2 Sep. tember dieses Jahres in Frage denn urspr nglich soll ber der Niederschrift auf. dem Kickelhahn Am 2 September 1783 gestanden haben. Dass das Gedicht aber am 6 September 1780 entstanden ist daf r spricht vie. les Daf r spricht u a dass der Dichter die Stille des Abends nach einem f r ihn. sehr anstrengenden Tag sehr tief empfand wie er am gleichen Tag noch Frau von. Stein in einem Brief mitteilt Er war wie er in diesem Brief an Frau von Stein ge. steht dem Wuste des St dgens den Klagen den Verlangen der Unverbesserli. chen Verworrenheit der Menschen entflohen und hatte sich auf dem Gickel. hahn dem h chsten Berg des Reviers gebettet Es ist ein ganz reiner Him. mel so f hrt er einige Zeilen sp ter fort und ich gehe des Sonnen Untergangs. mich zu freuen Die Aussicht ist gros aber einfach Die Sonne ist unter Es ist. eben die Gegend von der ich Ihnen die aufsteigenden Nebels zeichnete ietzt ist. sie so rein und ruhig und so uninteressant als eine grose sch ne Seele wenn sie. sich am wohlsten befindet Wenn nicht noch hie und da einige Vapeurs von den. Meilern aufstiegen w re die ganze Scene unbeweglich 2 Demnach lag die Land. schaft wie sie auch in dem Gedicht geschildert wird damals klar und ruhig ja. fast unbeweglich vor den Augen des m den Wanderers Dieser konnte von dem. h chsten Berg der ganzen Umgebung weit ins Land hinaus schauen Aus dieser. Stimmung heraus entstand das genannte Nachtlied vielleicht zum Teil kurz vor. und zum Teil kurz nach Sonnenuntergang oder aber mit einem Mal als Ganzes. kurze Zeit nachdem die Sonne am Horizont untergegangen war Denn erst dann. h rt der Gesang der V gel der in dem Lied erw hnt wird g nzlich auf Im Hin. blick auf die Entstehung des Liedes spricht kaum etwas f r eine sp tere Zeit des. Tages Dennoch glauben einige Interpreten das Gedicht sei erst nach dem Ein. bruch der Nacht gedichtet worden 3 Um in die Ferne blicken und dabei die Berge. deutlich erkennen zu k nnen daf r war jedoch trotz des klaren Wetters die Sicht. 2 Siehe Goethes Briefe Textkritisch durchgesehen und mit Anmerkungen versehen von Karl. Robert Mandelkow Bd 1 Hamburg 1962 S 314 f in der Folge zitiert als Hamburger Aus. gabe Briefe, Als weiteres wichtiges Zeugnis dass das Nachtlied ber allen Gipfeln ist Ruh am 6 Sep. tember 1780 gedichtet worden ist kann neben dem erw hnten Brief an Frau von Stein eine. Eintragung von Karl Ludwig von Knebel dem lebenslangem Urfreund Goethes gelten. Dieser schrieb am 7 Oktober 1780 im Jagdhaus auf dem Kickelhahn in sein Tagebuch. Morgens sch n Mond Goethens Verse Mit dem Herzog auf die P rsch Mittags auf die. P rsch Mit den Worten Goethens Verse wird Knebel wahrscheinlich Goethes Nacht. lied ber allen Gipfeln ist Ruh gemeint haben Der von Heinrich D ntzer erhobene Ein. wand Knebel habe in seiner Tagebucheintragung mit den Worten Mond Goethens Verse. die Erstfassung von Goethes Gedicht An den Mond F llest wieder s liebe Tal gemeint. kann schwerlich zutreffen Am 7 Oktober 1780 ging der Mond erst am sp ten Nachmittag. auf Demnach muss er am 7 Oktober schon morgens sehr fr h untergegangen sein Von ei. nem Mond ist in Goethes Gedicht nicht die Rede, Zu Knebels Eintragung in sein Tagebuch siehe Wulf Segebrecht J W Goethe ber allen. Gipfeln ist Ruh und seine Folgen Zum Gebrauchswert klassischer Lyrik Texte Materiali. en Kommentar M nchen und Wien 1978 S 26, Heinrich D ntzer Ein Goethe Jubil um auf dem Th ringerwalde In Allgemeine Zeitung. M nchen 1883 Nr 170 vom 20 Juni Beilage zur Zeitung. 3 Dies geschieht bei K R Eisler Goethe eine psychoanalytische Studie 1775 1786 M nchen. 1987 Bd 1 S 527 f und bei Heinrich Lausberg Rhetorik und Dichtung In Der Deutsch. unterricht Jahrg 18 1966 Heft 6 S 47 93, bei Nacht zu eingeschr nkt denn an diesem Tag herrschte kein Vollmond und.
der zunehmende Halbmond stand abends nicht allzu hoch am Himmel Darum. d rfte es f r einen Weitblick ber die Landschaft beim Mondschein nicht hell ge. nug gewesen sein Und auch die kleinen V gel die im Gedicht erw hnt werden. haben bei v lliger Dunkelheit aufgeh rt zu singen Somit hat ihr Schweigen die. Stimmung in diesem Lied nicht mehr unmittelbar bestimmt Aus einer sp teren. Erinnerung aber d rften diese Verse kaum gedichtet sein daf r vermitteln sie zu. viel Gegenw rtiges sind sie dem Augenblick zu sehr verhaftet. Die Situation aus der heraus Goethe dieses kleine Lied dichtete d rfte kurz. geschildert die folgende gewesen sein wobei hier manches wiederholt wird was. bereits oben zitiert worden ist, An diesem Abend als Goethe die Verse auf die Bretterwand des Jagdhauses. auf dem Kickelhahn schrieb sehnte er sich nach Ruhe Er war am 5 September. nach Ilmenau gekommen Als Mitglied des Geheimen Counseils der obersten. Landesbeh rde des Staates Sachsen Weimar Eisenach und als Leiter der Berg. werkskommission die eine Wiederaufnahme des Bergbaus in Ilmenau betrieb. hatte er dort von Amts wegen viel zu tun Bei der Untersuchung der Finanzen und. der Steuerverwaltung des Kreises Ilmenau waren ihm manche Unregelm igkei. ten und Verwirrungen begegnet die seine bereits vorher gehegten Bef rchtungen. weit bertrafen Das bereitete ihm nicht geringe Unannehmlichkeiten und Sorgen. Darum fl chtete er nach getaner Arbeit am folgenden Tag auf die H he des Ki. ckelhahns Dort w nschte er sich in der freien Natur und der gesunden Bergluft. von den erlittenen Strapazen zu erholen Auf dem Kickelhahn angekommen rich. tete er sich auf die bernachtung in der Jagdh tte ein Am Abend ging er in Rich. tung Westen damit er sich des Sonnenuntergangs erfreue Rings um ihn her war. beinahe alles still Unbeweglich lagen die Berge nah und fern vor ihm Die Aus. sicht ist gros aber einfach beschreibt er die gewonnenen Eindr cke Wenig sp. ter war die Sonne bereits untergegangen aber es d mmerte noch Nur die Rauch. s ulen einzelner Kohlenmeiler stiegen aus den W ldern zum Himmel empor. sonst jedoch regte sich nichts Nur ganz leicht bewegte der Wind die Wipfel der. B ume Goethe sah ein Bild der Landschaft vor sich ausgebreitet das er in dem. Brief an Frau von Stein n her beschreibt Dieses Bild scheint in das Gedicht ein. gegangen zu sein 4, Ob der Text des Gedichts das er auf die Bretterwand der H tte geschrieben. hat mit dem von Goethe sp ter ver ffentlichten Text in allem bereinstimmt ist. fraglich Die Jagdh tte ist im Jahr 1870 abgebrannt Damit wurde der Text den. Goethe einst auf die Bretterwand geschrieben hatte zusammen mit der H tte ver. 4 Vergleiche zu den beschriebenen Ereignissen Hamburger Ausgabe Briefe S 315 Der gr. te Teil der hier ma gebenden Briefstelle ist bereits oben zitiert worden. brannt Aber auch schon bevor das Haus abgebrannt war konnte man diesen Text. kaum noch lesen Denn inzwischen waren die Bleistiftz ge verwaschen und. mehrfach von Besuchern der H tte durch Striche und bermalungen nachgezo. gen und verunstaltet worden Eine authentische Abschrift des Textes von der. Bretterwand der H tte existiert nicht In zwei sehr fr hen Abschriften des Ge. dichts von Herder und Luise von G chhausen 5 die wohl nicht von dem Text auf. der Bretterwand stammen erscheinen die beiden Anfangsverse mit dem Wort. laut ber allen Gefilden Ist Ruh In Vers 6 steht V gel statt V gelein. eine bedeutsame und wohl erst sp ter erfolgte nderung 6 Sonst aber sind in den. beiden Abschriften keine weiteren Abweichungen gegen ber dem sp teren Text. des Gedichts festzustellen In der Abschrift eines Briefes an Frau von Stein die. nicht von der Hand Goethes stammt hei t es in der ersten Zeile der die beiden. Verse 1 und 2 zusammenfasst ber alle Gipfeln findest du Ruh und in Zeile 6. wie in den anderen berlieferten Abschriften V gel statt sp ter V gelein. Sonst enth lt auch dieser Text vom Wortlaut her keine Abweichung von der sp. teren gedruckten Fassung 7, Goethe ver ffentlichte das Gedicht zum ersten Mal 1815 in der Ausgabe seiner. Werke Dort steht es wie bereits erw hnt unmittelbar hinter Wandrers Nacht. lied Der du von dem Himmel bist mit der berschrift Ein gleiches Auch in. jeder weiteren Ausgabe bleiben Position und berschrift des Gedichts gleich. Dies besagt beide Gedichte geh ren zusammen sie erg nzen einander Das erste. der beiden Lieder wird darum heute auch h ufiger als Wandrers Nachtlied I das. zweite als Wandrers Nachtlied II bezeichnet Die berschrift Ein gleiches ist. nicht verst ndlich wenn man nicht den inneren und u eren Zusammenhang mit. dem vorangehenden Gedicht kennt Weil der innere Zusammenhang mit dem er. sten Nachtlied Goethes nicht immer von den Interpreten gen gend ber ck. sichtigt wurde hat dies manchmal zu Missdeutungen des Liedes gef hrt. Die beiden Abendlieder sind aus der Rolle des m den Wanderers gesprochen. Hier wird die Sehnsucht nach Ruhe dichterisch gestaltet Im ersten der beiden. Lieder in Der du von dem Himmel bist wird die Sehnsucht nach Ruhe unmit. telbar ausgedr ckt in ber allen Gipfeln ist Ruh liegt sie weniger unmittelbar. 5 Wulff Segebrecht J W Goethe ber allen Gipfeln ist Ruh S 17 f. 6 Goethe hat diese nderung wahrscheinlich aus einer Fassung bernommen die in einer Ver. ffentlichung des Gedichts durch August von Kotzebue am 20 Mai 1803 in dessen Zeit. schrift Der Freim tige oder Berlinische Zeitung f r gebildete unbefangene Leser 1803. Nr 80 S 317 stand Auch dort war statt des wohl urspr nglich von Goethe verwendeten. Wortes V gel das Wort V glein abgedruckt Angabe nach W Segebrecht a a O S 21. ff und 201, 7 W Segebrecht a a O S 18 f Die Verse 1 und 2 erscheinen in der Abschrift bei Frau von. Stein als Vers 1 die Verse 3 und 4 als Vers 2, ausgesprochen dem ganzen Gedicht als sinnpr gendes Motiv zugrunde Des fte.
ren ist im zweiten Lied diese Sehnsucht nach Ruhe als Erwartung des Todes ge. deutet worden besonders dann wenn man die n heren Umst nde der Entstehung. nicht gekannt und das Lied unabh ngig vom Zusammenhang mit dem ersten Lied. betrachtet hat 8 In Wandrers Nachtlied I bleibt die Sehsucht nach Ruhe und. Frieden als Wunsch ohne die ersehnte Erf llung bestehen in Ein gleiches fin. det der m de Wanderer die Ruhe die er ersehnt hat Der Bitte. S er Friede,Komm ach komm in meine Brust, in dem ersten der beiden Gedichte entspricht im zweiten die Antwort. Warte nur balde,Ruhest du auch, Erst als Goethe alt geworden war erst kurz vor seinem Tod bei seinem letzten. Besuch der Jagdh tte am 27 August des Jahres 1831 einen Tag vor seinem 82. Geburtstag hat er die Verse Warte nur balde Ruhest du auch als Vorahnung. seines nun n her r ckenden Todes verstanden 9, Im Rahmen unserer Betrachtung ist es nicht m glich die Entstehung jedes der. beiden Gedichte Wandres Nachtlied und Ein gleiches n her ins Auge zu fas. sen sowie den Inhalt und die Form dieser beiden Lieder genau zu interpretieren. Wir m ssen uns hier mit der Entstehung und Deutung des zweiten Nachtlieds be. gn gen Dies kann ohne Bedenken geschehen wenn wir uns dabei die Umst nde. der Entstehung dieses Gedichts vor Augen f hren und die Situation des m den. Johann Wolfgang von Goethe ber allen Gipfeln ist Ruh in Staatliches Max Planck Gymnasium Trier Jahrbuch 1984 85 S 56 71 In der hier vorliegenden Abhandlung ist eini ges stilistisch ge ndert und was den Inhalt und die Form des Gedichts betrifft erg nzt wor den 1 Karl Heinz Weiers lassen die f r ein tieferes Verst ndnis des Gedichts notwendig sind indem sie Bestimmtes sehr

Related Books