Abschlussbericht Projekt Perspektive Sprachwissenschaft

Abschlussbericht Projekt Perspektive Sprachwissenschaft-Free PDF

  • Date:14 Jul 2020
  • Views:2
  • Downloads:0
  • Pages:18
  • Size:1.24 MB

Share Pdf : Abschlussbericht Projekt Perspektive Sprachwissenschaft

Download and Preview : Abschlussbericht Projekt Perspektive Sprachwissenschaft


Report CopyRight/DMCA Form For : Abschlussbericht Projekt Perspektive Sprachwissenschaft


Transcription:

Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 1,Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 2,2 Das Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 2. 2 1 Ziele 2,2 2 Konzept 2,2 2 1 Journal 3,2 2 2 Internetpr senz 6. 2 2 3 Tutorium 8,2 2 4 Ringvorlesung 10,2 2 5 Workshops 11. 2 2 6 Flyer 12,2 3 Auswertung 13,3 Nachhaltigkeit 15.
4 Ausblick 17,Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 2. 1 Einleitung, 2001 entstand am Lehrstuhl Germanistische Linguistik von Frau Prof Dr Barbara Sandig die. Idee ein nachhaltiges Konzept zur ffnung und Orientierung der Neueren Deutschen. Sprachwissenschaft in Richtung Arbeitswelt zu entwickeln. Am Anfang standen vor allem die Fragen Welche beruflichen Perspektiven bietet ein. Studium der Neueren Deutschen Sprachwissenschaft Welche Inhalte und Themen der. Neueren Deutschen Sprachwissenschaft sind f r die au eruniversit re Arbeitswelt von. Ein wesentlicher Baustein war dabei die anwendungsbezogene Ausrichtung der linguistischen. Forschung und Lehre am Lehrstuhl von Frau Prof Dr Sandig1 Mit einem Drei S ulen. Modell von Ringvorlesung Tutorium und Journal das sp ter in eine Internetpr senz. berging wollten wir die universit re und au eruniversit re Arbeits Welt auf den. vielf ltigen praktischen Nutzen der anwendungsbezogenen Linguistik aufmerksam machen. Im Folgenden wird das Konzept des Projekts mit seinen Zielen und Inhalten dargestellt. zudem wird ein Bezug zum Begriff der Nachhaltigkeit unter dem die. Forschungsausschreibung der Kooperationsstelle Hochschule und Arbeitswelt lief. herausgearbeitet,2 Das Projekt Perspektive Sprachwissenschaft. Prim res Ziel des Projekts war die Etablierung eines Netzwerks zwischen universit rer und. au eruniversit rer Arbeits Welt Dieses Netzwerk sollte zwischen Lehrenden und. Studierenden zwischen Neuerer Deutscher Sprachwissenschaft und anderen Fachrichtungen. sowie zwischen Neuerer Deutscher Sprachwissenschaft und der au eruniversit ren. Arbeitswelt sowohl regional als auch national gekn pft werden Dazu sollten alle Beteiligten. f r arbeitsweltrelevante Inhalte Themen und Kompetenzen der Linguistik sensibilisiert. werden Es sollte eine verst rkte Transparenz in Forschung und Lehre hergestellt werden vor. allem angesichts einer Entwicklung dieses Faches in den letzten beiden Jahrzehnten in. Richtung Anwendbarkeit der Inhalte Der Elfenbeinturm der Wissenschaft sollte also in. einem geisteswissenschaftlichen Fach an der Universit t des Saarlandes verlassen werden. 2 2 Konzept, Mit einem Drei S ulen Modell wollten wir ein Instrument einrichten das m glichst. vielschichtig ist und m glichst unterschiedliche Adressatenkreise erreicht Das Drei S ulen. Modell besteht aus einem Journal das mittlerweile in eine Internetpr senz bergegangen ist. Universit r und au eruniversit r wird Linguistik leider allzu oft noch ausschlie lich gleichgesetzt mit. Grammatik und Orthographie,Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 3.
einer Ringvorlesung und aus Tutorien sp ter kamen Workshops und ein Flyer hinzu Im. Folgenden werden die drei bzw f nf S ulen des Projekts einzeln mit ihren Funktionen und. ihren Inhalten vorgestellt,2 2 1 Journal, Das 40seitige Journal erschien insgesamt zwei Mal Mai 2002 Juni 2003 Seine Funktionen. waren die Informationsvermittlung bzgl arbeitsweltrelevanter linguistischer Inhalte und. Kompetenzen an verschiedene Rezipientenkreise sowohl universit tsintern als auch extern. Kontakte in unterschiedliche Richtungen zu kn pfen und daraus ein Netzwerk aufzubauen. Das Projekt wurde durch das Journal erstmalig einer. gr eren ffentlichkeit pr sentiert,Die inhaltlichen Schwerpunkte des Journals. Perspektive Sprachwissenschaft zeigen sich in zehn. Rubriken die in beiden Ausgaben zu finden sind,Unter Forschung wird der wissenschaftlichen Seite. linguistischer Arbeit Rechnung getragen Mitarbeiter. und Absolventen der Neueren Deutschen, Sprachwissenschaft an der Universit t des Saarlandes. schildern ihre Forschungsschwerpunkte und geben, Einblick in Untersuchungsgegenst nde Ziele und Abb 1 Journal 02 Titelseite.
Methoden ihrer aktuellen Projekte So stellt PD Dr Stephan Stein seine Habilitationsschrift. Textgliederung Einheitenbildung im geschriebenen und gesprochenen Deutsch Theorie. und Empirie vor Daneben wird eine Reihe von Promotionsvorhaben beschrieben Die. Gegenst nde reichen dabei von pr operativen Aufkl rungsgespr chen Dr Sybille Jung. Textmustern deutscher Zivilurteile Martin Dominik Weiler und Zeitschriftenhoroskopen. Andrea Bachmann Stein M A ber Formulierungsmuster und Phraseologie in. medizinischen Texten Stefan K htz bis zur Webgestaltung Matthias Thome Dar ber. hinaus fasst Marek Nepomucky die Ergebnisse seiner Examensarbeit zur Fu ball. Berichterstattung im H rfunk zusammen Die Vielfalt dieser Themen verdeutlicht sowohl die. Aktualit t als auch den Praxisbezug sprachwissenschaftlicher Forschung. In den Absolventenportr ts zeichnen fr here Saarbr cker Absolventinnen und Absolventen. der Linguistik ihren beruflichen Werdegang nach Sie reflektieren ihre Erfahrungen aus der. Zeit nach dem Studienabschluss und beschreiben den Weg zu ihrer derzeitigen T tigkeit Dr. Martina Mangasser arbeitete als Abteilungsleiterin Sprachen und ffentlichkeitsarbeit in. einem bundesweiten Weiterbildungsunternehmen Dr Carsten Alexander Ott ist Schulberater. des Ernst Klett Verlages Erika Margewitsch promoviert an der Universit t Oldenburg in. einer interdisziplin ren Arbeitsgruppe Eva Wessela M A ist am Institut f r Rhetorik und. Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 4, Methodik IRM der Europ ischen Akademie Otzenhausen besch ftigt und Dr Lianmin. Zhong M B A M A kann seine linguistische Ausbildung im betriebswirtschaftlichen Alltag. eines kanadischen Unternehmens anwenden Die Portr ts machen deutlich dass. sprachwissenschaftliches Know how in den unterschiedlichsten Kontexten ben tigt und. genutzt wird, Die Rubrik Tipps bietet Hinweise auf interessante Angebote und. Informationsveranstaltungen sowie wichtige Adressen rund um die Themen engagiertes. Studium und Berufsplanung zu Stipendien und F rderm glichkeiten zur Beratung durch. das Hochschulteam des Arbeitsamtes oder zum Ausbildungskonzept Gespr chsanalyse des. Instituts f r Gespr chsforschung Dr Martin Hartung Konstanz Auch die Veranstaltungen. des Projekts Perspektive Sprachwissenschaft werden hier angek ndigt Neben den Terminen. und Inhalten der Tutorien und Workshops finden sich auch Abstracts zu den. Ringvorlesungen, In den Praktikumsberichten schildern Studierende ihre Einblicke in die und Eindr cke aus. der Arbeitswelt Sie nennen ihre Gr nde warum und wo sie ein Praktikum gemacht haben. beschreiben ihre T tigkeiten und bewerten ihre Erfahrungen Berichtet wird von Praktika bei. regionalen Studios gro er Fernsehsender Barbara Schindler ZDF Landesstudio Saarland. Kristin Luckhardt NDR Regionalstudio Braunschweig bei einer Berliner Medienagentur. Johannes Doll ID Media beim Goethe Institut in Bordeaux Anja Schmitt und in den. Redaktionen einer regionalen Zeitung Michael Schmitt Saarbr cker Zeitung und einer. Frauenzeitschrift Alexandra Meier Glamour M nchen Dar ber hinaus geben die Autoren. und Autorinnen Bewerbungstipps und motivieren ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen. dazu ebenfalls fr hzeitig Praxiserfahrung zu sammeln. In der Praktikumsb rse k nnen Unternehmen und Institutionen gezielt Praktikumspl tze f r. Studierende der Neueren Deutschen Sprachwissenschaft ausschreiben Diese M glichkeit. wurde bisher von einem B roservice Jeanette Gro Saarbr cken einer Produktionsfirma. Pro GmbH K ln dem Klett Verlag Stuttgart einer Software Firma Intershop Jena. einem Weiterbildungsunternehmen Europ ische Akademie Otzenhausen und einem. Kulturreiseb ro K nig Meiser Saarbr cken genutzt Gesucht werden dabei. Praktikantinnen und Praktikanten u a f r die Bereiche Lektorat Texterfassung. Textproduktion und verarbeitung Technische Redaktion Seminarassistenz und Aufbau einer. Internetpr senz Die Praktikumsb rse wird nun auf der Internetseite fortgef hrt und st ndig. aktualisiert, Arbeitsfelder Sprachwissenschaft ist eine Rubrik in der Sprachwissenschaftler und. Sprachwissenschaftlerinnen aus der beruflichen Praxis ihr aktuelles T tigkeitsfeld skizzieren. Dr Sylvia Bendel analysiert Telefongespr che im Call Center einer Schweizer Bank und. konzipiert Weiterbildungsworkshops Ulla Bohnes ist Parlamentsstenografin im Landtag des. Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 5, Saarlandes und Christine Huft verh Angermayer arbeitet als Autorin und.
Poesietherapeutin Neben der Darstellung ihres Arbeitsfeldes thematisieren die Autorinnen. auch ihre Probleme beim Berufseinstieg und nennen die Zusatzqualifikationen die sie f r ihr. jeweiliges Arbeitsfeld erwerben mussten,Abb 2 Journal 02 Beispiel Rubrik Arbeitsfelder. Die Angebote an die au eruniversit re Arbeitswelt stellen linguistische Kompetenzen. heraus und nennen die Aufgaben die Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler. in einem Unternehmen einer Institution bernehmen k nnen Es geht dabei u a um. sprachwissenschaftliche Studien im Rahmen von Abschlussarbeiten und Dissertationen die in. Zusammenarbeit mit dem Unternehmen der Institution durchgef hrt werden k nnen Diese. Angebote haben inzwischen in Form eines Flyers ein eigenes Medium gefunden. In der Rubrik Tagungen werden wichtige Tagungen f r Linguisten angek ndigt so z B die. Jahrestagungen der Gesellschaft f r angewandte Linguistik GAL oder die der Deutschen. Gesellschaft f r Sprachwissenschaft DGfS Dabei werden in einem Ausblick jeweils. besonders interessante Themenbereiche vorgestellt, Unter www Tipps findet sich in der ersten Ausgabe des Journals eine Liste linguistischer. Internetseiten Zwei davon werden im zweiten Journal von Studierenden ausf hrlich. inhaltlich und formal beschrieben und bewertet Ina Stroh www gespraechsforschung de Ute. Stroh www linse uni essen de, Die Buchtipps beinhalten Kurzrezensionen interessanter Literatur zu zentralen linguistischen. Themen wie der Unternehmenskommunikation oder zu Berufsfeldern f r Linguisten Auch. hier wurden wir von studentischer Seite unterst tzt z B Nicole Scharf zu Gisela Br nners. Studienbuch zur Wirtschaftskommunikation,Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 6. Au erhalb der genannten Rubriken wird im ersten Journal das Projekt Perspektive. Sprachwissenschaft vorgestellt Ausgabe zwei enth lt ein Portr t der Kooperationsstelle. Hochschule und Arbeitswelt der Universit t des Saarlandes Beide Hefte beschlie t au erdem. jeweils ein am santer Beitrag Im ersten Journal befasst sich Dr Josef Schu in einer Anekdote. mit seinen Erfahrungen als Studienberater im zweiten berichtet Christian Habermann in einer. Glosse ber seine praktischen Erfahrungen in der Werbebranche. 2 2 2 Internetpr senz, Die Internetpr senz ist das bleibende Element des Projekts dient als Fortsetzung des.
Journals und bernimmt dessen Informations und Pr sentationsaufgabe Als modernes. Medium mit dem Potenzial einen gr eren Rezipientenkreis zu erreichen ist sie zudem eine. Plattform f r den Austausch zwischen universit tsinternen und externen Interessierten Im. August 2003 wurde sie mit folgenden Rubriken online gestellt. Forschung und Lehre Urspr nglich hatte es zwei Kategorien gegeben Linguistische. Forschung in Saarbr cken und Linguistische Lehre in Saarbr cken Diese wurden zu einer. gemeinsamen Kategorie Forschung und Lehre zusammengefasst um die Gliederung zu. straffen In dieser Rubrik stellen einerseits Saarbr cker Linguistinnen und Linguisten ihre. Forschungsarbeiten vor Hier sind bisher eine Staatsexamensarbeit Marek Nepomucky zwei. Dissertationsprojekte Dr Sybille Jung und Dominik Weiler und ein Habilitationsprojekt. PD Dr Stephan Stein beschrieben Im Bereich der Lehre wurde eine Liste mit ausgew hlten. Seminaren zusammengestellt die wichtige Kompetenzen und Qualifikationen f r bestimmte. Aufgabenbereiche vermitteln Um die Liste nicht zu lang werden zu lassen wurden die. Seminarinhalte nochmals nach ihrem Bezug zur Kommunikation in Institutionen. Unternehmen und Medien untergliedert Seminare die Grundlagen in allen diesen Bereichen. behandeln wurden gesondert aufgelistet, Arbeitsfelder Diese Rubrik erkl rt was die besonderen F higkeiten von Linguisten sind und. wo diese in der Berufspraxis einsetzbar sind In einer Grafik sind Kompetenzen und. Qualifikationen die w hrend des Studiums erworben wurden dargestellt Au erdem sind. tabellarisch linguistische T tigkeiten in der Unternehmenskommunikation in den Medien und. in Institutionen aufgelistet,Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 7. Abb 3 Internetpr senz Rubrik Arbeitsfelder Beispiel Unternehmenskommunikation. AbsolventInnen Absolventinnen und Absolventen der Saarbr cker Linguistik wurden. gebeten ber ihren beruflichen Werdegang zu berichten Drei der Berichte finden sich bisher. auf der Homepage Dr Martina Mangasser Abteilungsleiterin Sprachen und. ffentlichkeitsarbeit in einem bundesdeutschen Weiterbildungsunternehmen Erika. Margewitsch Promotion in Oldenburg und Dr Carsten Alexander Ott Schulberater des. Ernst Klett Verlages Weitere Berichte werden folgen. Engagiertes Studium Schon w hrend des Studiums k nnen Studierende viel tun um sich. weiterzuqualifizieren und damit ihre Berufschancen nach dem Studienabschluss zu. verbessern Ihnen diese M glichkeiten aufzuzeigen ist auch Aufgabe des Tutoriums. Projekt Perspektive Sprachwissenschaft 8, Perspektive Sprachwissenschaft ber das in dieser Rubrik informiert wird Hier finden sich. Studierende der Neueren Deutschen Sprachwissenschaft ausschreiben Diese M glichkeit wurde bisher von einem B roservice Jeanette Gro Saarbr cken einer Produktionsfirma Pro GmbH K ln dem Klett Verlag Stuttgart einer Software Firma Intershop Jena einem Weiterbildungsunternehmen Europ ische Akademie Otzenhausen und einem Kulturreiseb ro K nig amp Meiser Saarbr cken

Related Books